Social Media in geschlossenen Zeiten

Digitale Kommunikation ist während der Coronakrise und den damit einhergehenden Ausgangsbeschränkungen wichtiger denn je.

Konzept

In einem Miniworkshop in der PÖ haben wir vier Leitlinien für die Kommunikation während der Corona-Krise entwickelt. Was jetzt gut und wichtig für unsere Fans ist:

1. Routinen und Strukturen
2. positive Perspektiven
3. Kontakt und Kommunikation
4. Gefühl und Gemeinschaft


Redaktionsplan Hauptseite

jeden Montag, 14 Uhr: Wir sind da. Offene Sprechstunde

jeden Mittwoch, 14 Uhr: #allesanders (neue Ideen und Erfahrungen während Corona)

jeden Freitag, 14 Uhr: Literaturtreff

bestenfalls tägliches Abendprogramm ab 21 Uhr: Mediathekentipp, Bastelstunde, #lesemittwoch, DIY-Dienstag, digitale Angebote der MSB (Weiterbildung, Sport, Digitalisierung)

Außerdem läuft

Virtuelle Kreativecke

Auf unserer Webseite soll eine Landing Page mit eigenen Inhalten zur Beschäftigung entstehen (Bastelanleitungen, eigene Actiobounds u.ä.).

Videotipps in vielen Sprachen

Kurze Videos (z.B. mit der Smartphonekamera), in denen Mitarbeitende in verschiedenen Sprachen ihr Lieblings-Digital-Angebot der MSB vorstellen.

#zeigthereuerhomeoffice

In den kommenden Wochen wollen wir auf Instagram u.a. das Arbeiten zuhause thematisieren. Dafür wäre es schön, wenn mir ganz viele Kolleg*innen einen Schnappschuss ihres heimischen Arbeitsplatzes zusenden könnten – und dazu auch ein paar Sätze schreiben könnten: Wer bin ich? Was mache ich in der MSB? Wie fühlt sich das Zuhause-Arbeiten gerade an? Was ist anders als sonst? … Text und Bild einfach an mich mailen: kat.schuster@muenchen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.